1/20/2017

Mein 5-Jahres-Tagebuch


Auf der Frankfurter Buchmesse 2016 habe ich mir bereits die unterschiedlichen Exemplare dieses 5-Jahres-Tagebuches, beim Stand des Groh Verlags, angesehen und war direkt begeistert. Ehrlicherweise habe ich schon mehrfach versucht Tagebuch zu schreiben, da bin ich bestimmt nicht die einzige. Hier muss ich jedoch nicht viel Schreiben. Es geht vor allem darum den Tag kurz festzuhalten. In einem Wort. Oder in drei Wörtern. Ganz egal. Das kann jeder halten wie er/sie will. Wenn man sich dann nicht sicher ist, was man vom Tag festhalten soll, ist als kleine Hilfestellung auch eine Frage auf fast jeder Seite vorhanden. Dies erkennt man auch wunderbar auf den hier vorhandenen Bildern.


Ich finde es klasse, dass man die einzelnen Tage aller fünf Jahre nachher auf einer Seite hat. Also zum Beispiel werde ich nächstes Jahr am 1. Januar gleich sehen, das ich letztes Jahr eingetragen habe und kann ein wenig Zurückdenken und vielleicht in Erinnerungen schwelgen.

Ich selbst habe ich für die gelbe Aufmachung mit den Schmetterlingen entschieden, weil mir diese sonnige Ausgabe nun am besten gefiel. Es gibt allerdings auch weniger auffällige Exemplare. Aber hier muss halt jeder das passende für sich finden. Bisher bin ich noch fleißig dabei einzutragen und merke doch, dass es mir keine Mühe macht, mir einmal am Tag schnell dieses Büchlein in die Hand zu nehmen - deswegen habe ich es nie geschafft ein ausführliches Tagebuch zu schreiben.

Diese Ausgaben vom Groh Verlag sind wenig zeitintensiv und wunderhübsch. Schön für zu hause und auch zum verschenken. ♥

5/5 Sternen





Gebundene Ausgabe
384 Seiten
13,95 €

Kommentare:

  1. huhu
    ich führe seit Januar nun auch zum ersten mal ein solches 5 Jahres Tagebuch und meine Vorstellung kommt dazu morgen online.
    Die Farbe von deinem sieht sehr schön aus, gefällt mir sehr gut.
    Vielleicht werde ich mir nächstes Jahr noch ein 2. zulegen, mal schauen.

    LG sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Ich fand die Idee einfach gut, dass es nicht so Zeitaufwändig ist. Ich bin nicht so der Tagebuchschreiber, habe ich festgestellt. Das hier ist eben kurz und knackig.

      LG,
      Sarah

      Löschen
  2. Ich habe mir für dieses Jahr auch so etwas geholt und bin mal gespannt, ob ich es schaffe, dass durchzuhalten :-D

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sarah,
    ich hab letztes Jahr ebenfalls über so ein Büchlein nachgedacht. Ich finde die Idee, jedes Jahr zurückzublicken, wirklich toll.
    Seit Oktober führe ich allerdings ein Bulletjournal, das ich recht umfangreich befülle. Ein zweites Buch wäre mir da zuviel gewesen. Allerdings ist die Idee soooo toll... Mal schauen, vielleicht lässt sich sowas auch in mein BuJo umsetzen.
    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß und Freude damit

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nelly,

      ja, ich glaube 2 solche Bücher sind zu viel. Man will ja sowas auch führen und nicht die Lust verlieren, weil es zu viel wird :)

      LG,
      Sarah

      Löschen